Do., 19. Apr. | studio dumont

Aus dem Takt – Behandlungsmöglichkeiten bei Herzrhythmusstörungen

Die Experten der Kardiologie referieren in Kurzvorträgen über die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten bei Herzrhythmusstörungen: durch besondere Verfahren wie die Laserablation oder durch implantierbare Schrittmacher und Defibrillatoren.
Anmeldung abgeschlossen
Aus dem Takt – Behandlungsmöglichkeiten bei Herzrhythmusstörungen

Zeit & Ort

19. Apr. 2018, 19:00
studio dumont, Breite Str. 72, 50667 Köln, Deutschland

Über die Veranstaltung

Einlass: 18:30 Uhr

Beginn: 19:00 Uhr

Die Experten der Kardiologie referieren in Kurzvorträgen über die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten

bei Herzrhythmusstörungen: durch besondere Verfahren wie die Laserablation oder durch implantierbare

Schrittmacher und Defibrillatoren. Es wird ausreichend Zeit für Fragen und individuelle Gespräche sein.

■ Spektrum der rhythmologischen Erkrankungen in der Kardiologie : Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Fehske, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin III – Kardiologie

■ Innovative minimal-invasive Therapie von Herzrhythmusstörungen : Dr. Dinh Quang Nguyen, Leitender Arzt der Abteilung für Rhythmologie,   Klinik für Innere Medizin III – Kardiologie

■ Moderne Herzschrittmachertherapie 2018 : Dr. Stefan Winter, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin III – Kardiologie

Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung unter Telefon: 0221 224-2586 bei Frau Claudia Effer wird gebeten.

Diese Veranstaltung teilen